Logo Tropfen002Produktmenü Wischpflegen01Produktmenü Grundreiniger01Produktmenü Allgemeinreiniger01Produktmenü Teppichbodenreiniger01Produktmenü Beschichtungen01Produktmenü Schwimmbadreiniger01Produktmenü Spezialreiniger01Produktmenü Sanitarreiniger01Produktmenü Kehrspäne01

Naturfaser, tierisch (z. B. Wolle)

Bei den textilen Belägen aus Fasern tierischen Ursprungs werden Fasern, wie Wolle, Haar (Ziegenhaar) oder Seide verarbeitet. Diese Fasern bestehen überwiegend aus Eiweiß (Proteinen). Für die Rückenschicht des Teppichs wird Natur-Latex verwendet.

Das gebräuchlichste Fasermaterial ist sicherlich die Schafswolle. Aber auch Ziegenhaar wird wegen seiner antistatischen Wirkung und Robustheit gerne eingesetzt. Zudem besitzen Ziegenhaare eine schmutzanweisende Eigenfettschicht.

Die Gewinnung und Verarbeitung von Seide ist sehr aufwendig, weswegen Teppichböden aus reiner Seide sehr teuer sind. Allerdings zeichnen sich Seidenteppiche durch ihre Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit aus. Sie wirken zwar zart, sind aber sehr reißfest und von langer Lebensdauer. Seidenteppiche können keine Feuchtigkeit vertragen und sollten daher nicht in entsprechenden Bereichen verlegt werden.

Generell werden Teppichbodenbeläge aus Naturfaser besonders wegen ihrer guten wärme- und schalldämmenden Eigenschaften gerne verlegt.

Wichtige Tipps für die Pflege

  • Nicht nass reinigen!
  • Aufgrund der Eiweißfasern sind diese Beläge alkaliempfindlich und dürfen nicht mit alkalischen Mitteln in Kontakt gebracht werden
Die hier enthaltenen Informationen und Empfehlungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nach bestem Wissen und Glauben korrekt und zuverlässig. Die Informationen und Empfehlungen werden zur Befolgung und Prüfung von Seiten des Verwenders angeboten.